Migros bildet mehr Lehrlinge aus

von Redaktion LZ
Mittwoch, 21. August 2013
LZnet/lz 34-13. Anfang August haben in der Migros-Gruppe 1.384 Jugendliche eine Ausbildung begonnen. Von den zur Verfügung stehenden Stellen in mehr als 40 Berufen konnten bis auf etwa 80 alle besetzt werden. Aktuell absolvieren 3.495 Jugendliche bei Migros eine Lehre, 137 mehr als im Vorjahr.
"Wir sind stolz darauf, dass wir fast alle Ausbildungsplätze mit motivierten Jugendlichen besetzen konnten", betont Fabrice Zumbrunnen, Mitglied der Generaldirektion des Migros-Genossenschafts-Bundes und Leiter HR. 88 Prozent der jungen Leute absolvieren eine drei- bis vierjährige Grundbildung mit dem Abschluss eines eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses (EFZ).

Die restlichen schließen eine zweijährige Ausbildung mit dem eidgenössischen Berufs-Attest (EBA) ab. Mit 96,3 Prozent beziffert Migros die Erfolgsquote der diesjährigen Azubis. In den nächsten drei Jahren will der Händler 3.300 Lehrstellen anbieten. Zum August 2014 stehen 1.440 Plätze bereits fest.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats