Migros hat noch offene Lehrstellen

von Redaktion LZ
Donnerstag, 31. Mai 2007
LZ|NET. Nach den Sommerferien werden bei Migros wieder über 1000 Jugendliche eine Ausbildung beginnen. Noch sind nicht alle angebotenen Lehrstellen besetzt. Bis Ende Juni können noch rund 60 Ausbildungsplätze vergeben werden.



Gegenwärtig bildet das Schweizer Handelsunternehmen in seinen 40 Unternehmen in über 40 verschiedenen Berufen rund 2800 Lernende aus. Vor allem im Nahrungs- und Genussmittelbereich sucht Migros noch Jugendliche, die sich für Berufe wie Fleischfachleute, Bäcker, Konditor, Lebensmitteltechnologe, Koch, Küchenangestellte, Detailhandelsfachfrau und -fachmann interessieren. Diese vakanten Lehrstellen werden vorwiegend von den Migros-Genossenschaften Aare, Zürich, Luzern, Ostschweiz und Wallis angeboten sowie von den Industriebetrieben Micarna und Jowa in der Romandie.

Insgesamt meldeten die Migros-Unternehmen, dass sie auch dieses Jahr überdurchschnittlich viele Bewerbungen erhalten haben. Die Migros Aare erhielt beispielsweise für ihre 180 Ausbildungsplätze weit über 2000 Bewerbungen.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats