Milchbranche: Strukturwandel geht weiter


Keine Atempause für die Molkereien Eingeleiteter Strukturwandel wird Milchbranche im Jahr 2000 nachhaltig verändern / Von Christoph Murmann In der deutschen Milchwirtschaft zeichen sich schon zum Jahresbeginn die Umrisse weiterer Fusionen ab.   Der Strukturwandel bei den Molkereien, der 1999 mit den Fusionen und Übernahmen von Nordmilch, Campina Melkunie, Molkerei Müller, Omira, Humana und Bayernland ein noch nie dagewesenes Ausmaß erreichte, wird operativ überwiegend erst im Verlaufe dieses Jahres umgesetzt werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats