Stimmung besser als die Lage


LZ|NET. Seit Weihnachten laufen die Geschäfte mit Milch und Milchprodukten miserabel. Trotzdem blickte die Milchindustrie auf der Grünen Woche mit verhaltenem Optimismus in die Zukunft. In den Preisverhandlungen bis zur Jahresmitte sollen bessere Konditionen vor allem für Milchfrischprodukte durchgesetzt werden. Er hoffe, dass der Milchpreis im ersten Halbjahr 2005 trotz der negativen politischen Vorgaben gehalten werde, verkündete der Vorsitzende des Milchindustrie-Verbandes Toni Meggle anlässlich des traditionellen "Milch-Montags" am Rande der Internationalen Grünen Woche in Berlin.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats