Niederlagen für Milchviehhalter


Die EU hält an ihrem Fahrplan für die Liberalisierung des Milchmarktes fest. Neue Steuerungsinstrumente und finanzielle Hilfe für die Erzeuger fanden am Montag im Ministerrat keine Mehrheit. Sich mit Milchlieferstreiks zu wehren, wurde den Bauern am Mittwoch gerichtlich verboten. Das war keine gute Woche für den Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM). Nicht eine der Forderungen und Vorschläge des BDM für eine wirkungsvolle Milchmengensteuerung wurde von den EU-Agrarministern am Montag aufgegriffen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats