Milch wird nur wenig teurer


Die Molkereien haben sich mit ihrer Forderung nach Preiserhöhungen für Trinkmilch und andere Milchbasisprodukte durchgesetzt - allerdings bei weitem nicht in dem angepeilten Ausmaß. Um 1,5 bis 2 Cent je l Konsummilch, so wird berichtet, verbessert der Pilotabschluss mit Aldi die Abgabepreise. Auch Speisequark wird teuerer eingekauft. Damit gewährt der Handel zwar einen Ausgleich der vorjährigen Kostensteigerungen, der generelle Verwertungsnachteil der Molkereien im Vergleich mit den Käseherstellern bleibt jedoch bestehen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats