Aldi-Kontrakte spalten deutsche Milchindustrie


Der gescheiterte Preis-Poker um die Trinkmilch-Belieferung von Aldi hat zum Zerwürfnis zwischen den deutschen Molkereien geführt. Humana Milchunion verweigert jede weitere Zusammenarbeit mit den erfolgreichen Konkurrenten und kündigt die Mitgliedschaft im Milchindustrie Verband. Wo die Vertreter von Nordmilch, Humana Milchunion und Hochwald Nahrungsmittelwerken einerseits und Campina, Milch-Union Hocheifel und Molkerei Müller aufeinander treffen, geraten sie seit zwei Wochen sofort aneinander.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats