Verseuchtes Milchpulver in China


Monatelang hat China einen Skandal um verseuchtes Milchpulver vertuscht. Nun sind zwei Kinder gestorben und 913 Kleinkinder erkrankt, davon müssten 340 stationär behandelt werden und 53 Fälle seien "besonders schwer", berichten Medien. Alle Säuglinge waren von ihren Müttern mit Milchpulver der Marke "Sanlu" gefüttert worden, einem der größten Hersteller Chinas, meldet die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats