Weiche Faktoren

von Judit Hillemeyer
Freitag, 05. August 2005
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) sucht Lebensmittelhändler und Nahrungsmittelproduzenten für das Projekt "Wissensbilanz - Made in Germany".



Die immateriellen Vermögenswerte eines Unternehmens, wie das Know-how und die Kundenbeziehung, sind entscheidend für dessen wirtschaftlichen Erfolg.

Diese "weichen Faktoren" in Unternehmen sichtbar zu machen und zu bewerten, ist die Zielsetzung des Pilotprojektes. Interessierte Unternehmen können sich bis zum 31. August 2005 über www.akwissensbilanz.org dafür bewerben. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats