Inventurdifferenzen Mitarbeiter als Waffe gegen Klau

von Redaktion LZ
Mittwoch, 17. Juni 2015
LZnet. Den Mitarbeitern kommt im Kampf gegen Inventurdifferenzen im Einzelhandel (3,9 Mrd. Euro in 2014) eine tragende Rolle zu. Denn mehr als 50 Prozent davon gehen auf das Konto von Ladendiebstählen, meldet das EHI.
Um sie zu vermeiden hätten Schulungen, vor allem in den Bereichen Kasse, Verkauf und Wareneingang, "höchste Priorität", so Frank Horst, Leiter des Forschungsbereichs Inventurdifferenzen und Sicherheit beim EHI und Verfasser der aktuellen Studie "Inventurdifferenzen 2015".

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats