Bundesregierung denkt über Strafsteuer nach


Aus Sorge um den zunehmenden Alkoholkonsum von Kindern und Jugendlichen erwägt die Bundesregierung eine Zusatzsteuer auf alkoholhaltige Mixgetränke. Es gehe darum, die Jugendlichen vor dem Einstieg in gefährliche Alkohol-Konsummuster zu bewahren. Appelle an die Vernunft der Anbieter seien sinnlos, heißt es. Eine Verteuerung der so genannten Alcopops - meist Limonaden mit Rum, Wodka oder Whisky und einem Alkoholgehalt zwischen fünf und sechs Prozent - könne junge Leute vom Konsum abhalten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats