Mobbing am Arbeitsplatz

von Judit Hillemeyer
Donnerstag, 14. April 2005
Mobbing am Arbeitsplatz ist ein Phänomen in der modernen Arbeitswelt. Mehr als 17 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland haben sich hierzu bereits arbeitsrechtlich von einem Anwalt beraten lassen.



Weitere 10 Prozent gaben an, den Betriebsrat beziehungsweise die Firmenleitung eingeschaltet zu haben.

Dies geht aus einer aktuellen, bundesweiten Studie hervor, welche der Deutsche Rechtsanwalt Zentralruf (DRAZ) unter mehr als 750 Befragten durchgeführt hat.

Nur 13 Prozent konnten den Konflikt mit dem "Widersacher" friedlich klären. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats