EU schafft länderübergreifende Bildungsstandards

von Redaktion LZ
Freitag, 05. Januar 2007
Das Leonardo-Projekt der Europäischen Union hat für Berufe der Informations- und Kommunikationstechnologie (ITK) die Weichen für eine wechselseitige Anerkennung von Bildungsstandards in Europa gestellt.



Das Projektteam formulierte für die ersten drei Berufe des ITK-Sektors modular aufgebaute Berufsprofile, deren Qualifikationen europaweit vergleichbar sind.

Aktuell liegen die Profile für den "Web Content Specialist", den "IT Project Coordinator" und den "IT Security Coordinator" vor. Umgesetzt wird das Projekt "Embedding Standards" durch ein Konsortium von 13 Kooperationspartnern aus verschiedenen EU-Staaten.

"Wir konnten damit eine wichtige Voraussetzung für eine Verbesserung der Mobilität von Arbeitnehmern auf dem ITK-Sektor in der EU schaffen", so Projektkoordinator Dr. Peter Littig vom Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW). Länderübergreifende Berufsbildungsprogramme #/ZT# Bei der Definition der Berufsprofile haben sich die Bildungsexperten vor allem an Formulierungen des Europäischen Qualifikationsrahmens (EQR) orientiert, der den Anspruch erhebt, für die gesamte Berufsbildung Gültigkeit zu besitzen - vom Ende der Schulpflicht bis zur Promotion.

Der EQR versteht sich dabei als Übersetzungshilfe zwischen den unterschiedlichen nationalen Kompetenzprofilen, die den Transfer von Lernergebnissen zwischen den verschiedenen Berufsbildungssystemen ermöglicht, erklärt Dr. Peter Littig.

Für die drei ausgewählten Berufsprofile aus dem ITK-Bereich hat das Projekt länderübergreifende Berufsbildungs- bzw. Personalentwicklungsprogramme erarbeitet, die durch virtuelle, länderübergreifende Trainings in Pilotversuchen erprobt und bewertet wurden.

Das Projekt sei ein wichtiger Meilenstein in der Weiterbildung in der Digitalen Wirtschaft, so Littig. Im nächsten Schritt geprüft, welche neuen oder erweiterten Berufsprofile sich in der Branche ergeben haben, um die Qualifizierung in diesen Bereichen zeitnah abzudecken. (tib)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats