Monoprix fährt mit Gasantrieb durch Paris


Trotz höherer Kosten setzt das französische Handelsunternehmen Monoprix bei der Belieferung von 95 Pariser Filialen auf "grüne Transporte". Durch die Kombination von Bahntransport und Erdgas-Lkws werden jährlich 340 Tonnen CO2 und 25 t Stickoxide eingespart. Das Handelsunternehmen Monoprix beliefert mittlerweile 95 City-Filialen in der französischen Hauptstadt im Kombiverkehr Schiene-Straße. Vor allem alkoholfreie Getränke mit pro Jahr 125 000 Paletten und Nonfood mit 85 000 Paletten werden auf diesem Weg befördert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats