Mozzarella-Käsereien werden überprüft


Nach dem Fund von Dioxin-Spuren in Büffelmozzarella werden 400 Betriebe rund um die Städte Neapel, Caserta und Avellino genauestens überprüft. Das ordnete das italienische Gesundheitsministerium an. In dem in der Region Kampanien hergestellten Käse aus Büffelmilch waren in der vergangenen Woche erhöhte Dioxin-Werte festgestellt worden. Wahrscheinlich hatten die Büffel verseuchtes Gras in der Nähe von illegalen Mülldeponien in Süditalien gefressen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats