Ostendorf kauft Müller


LZ|NET. Klaus Ostendorf hat die Mehrheit der Müller-Brot AG, Neufahrn, übernommen. Erst vor kurzem hatte der frühere Wendeln-Chef und Ex-Kamps-Vorstand die Wiener Ankerbrot AG, eine Tochter von Müller-Brot, gekauft. Ostendorf hält rund zwei Drittel an Müller-Brot, nachdem er rückwirkend zum 1. Juli 2003 die 35-Prozent-Beteiligung der Mid Ocean Partners (MOP) und weitere 30 Prozent von der Inhaberfamilie Müller (künftig ein Drittel Anteil) übernahm.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats