Drogerie-Müller im Fadenkreuz der Politik


LZ|NET. Nach Schlecker gerät nun auch der Drogeriemarktfilialisten Müller ins Visier der Bundespolitik. Bundestagsabgeordnete prüfen derzeit, ob Müller Betriebsratswahlen blockiert und das Instrument der Leiharbeit überstrapaziert. "Müller setzt viele Subunternehmen ein, wir werden sehr genau hinschauen, wie viele davon de facto den Status Leiharbeitnehmer haben", erklärt ein Mitglied der SPD-Bundestagsfraktion gegenüber der LZ.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats