Müller bekommt Recht


Im Streit zwischen Greenpeace und dem Milch-Konzern Müller darf die Umweltschutzorganisation Müller-Produkte nun doch nicht als "Gen-Milch" bezeichnen. Das entschied das Kölner Landgericht, obwohl das Oberlandesgericht erst im Oktober die Bezeichnung von "Gen-Milch" zugelassen und Greenpeace lediglich Warnaufkleber verboten hatte. Das Kölner Urteil erfolge nach jüngsten zahlreichen Greenpeace-Kampagnen gegen Müller-Produkte und einer einstweiligen Verfügung Müllers wegen "existenzbedrohender Schäden".

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats