Müller in der Währungsfalle


LZnet. Die Stärke des Schweizer Franken wird auch für deutsche Unternehmen zum Problem. Dem Drogeriefilialisten Müller, der diverse Kredite in Franken laufen hat, drohen die Währungsturbulenzen die Bilanz zu verhageln.
Die Wetten auf Wechselkurse werden für das Drogerieunternehmen Müller zunehmend zur Belastung. Firmengründer Erwin Müller setzt im Finanzmanagement diverse derivative Instrument

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats