Müller-Milch nicht aus Russland


Die Molkerei Alois Müller sondiert zwar die Chancen für einen Eintritt auf den russischen Markt, Pläne für den Bau einer eigenen Molkerei hat Geschäftsführungschef Thomas Hinderer aber zunächst wieder auf Eis gelegt. Russland sei "sicher interessant", meint Hinderer, sich dort in der Produktion zu engagieren, könne er "dem Eigentümer zum gegenwärtigen Zeitpunkt jedoch nicht empfehlen." Ehrmann und Onken bleiben damit bis auf weiteres die einzigen deutschen Milchverarbeiter mit eigenen Werken in Russland.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats