Müller erneuert Pachtvertrag


LZ|Net. Die Sachsenmilch Anlagen Holding AG hat den Pachtvertrag mit der Sachsenmilch AG für die Molkerei in Leppersdorf erneuert. Mit der Kündigung des Vertrags per Ende 2000 hatte der Mehrheitsaktionär Theo Müller Druck auf die freien Aktionäre ausüben wollen, die sich seit Jahren einer Kapitalherabsetzung im Verhältnis 750:1 widersetzen. Wäre die Kündigung wirksam geworden, hätte die Sachsenmilch ohne operatives Geschäft und ohne eigenes Vermögen liquidiert werden müssen; doch auch für Müller wäre ein hoher steuerlicher Verlustvortrag verloren gewesen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats