Müller-Milch verliert vor Gericht


Greenpeace darf Produkte der Unternehmensgruppe Theo Müller nach einem Urteil des Kölner Oberlandesgerichts als "Gen- Milch" bezeichnen. Müller erlitt damit in dem Berufungsverfahren teilweise eine Niederlage. Die Richter verboten Greenpeace allerdings, Müller-Produkte in Supermärkten mit Warnaufklebern zu versehen. Der Begriff "Gen-Milch" sei mehrdeutig, befanden die Richter. Dass Müller Milch von Kühen verarbeitet, die gentechnisch verändertes Futter fressen, rechtfertige den Ausdruck "Gen-Milch" (OLG Köln 15 U 125/04).

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats