Müller: Untersagung


Kartellamt rügt Müller Berliner monieren agressive Rohstoffakquisition in Sachsen Das Bundeskartellamt, Berlin, hat der Molkerei Alois Müller GmbH & Co, Aretsried, untersagt, Erzeugern von Rohmilch sogenannte Begrüßungs- oder Einstandsgelder für den Fall zu gewähren, daß sie nach Auslaufen bestehender Milchlieferverträge mit sächsischen Molkereien als Lieferanten zu Müller wechseln. Damit hat das Amt erstmalig den Paragraphen 26 Abs 4 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen angewandt, das kleine und mittlere Wettbewerber schützen soll, heißt es in einer Mitteilung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats