Theo Müller weist Vorwürfe zurück


Unternehmensgruppe Theo Müller reagiert mit Unverständnis auf die schwere Anschuldigung der WASG (Wahlalternative Arbeit und Soziale Gerechtigkeit) in Rüsselsheim, die Müllermilch vorwerfe, die NPD finanziell unterstützt zu haben. Der Vorwurf habe in einem Boykottaufruf für Müller-Produkte gegipfelt. "Diese Behauptung ist haltlos und falsch. Uns ist wichtig, der Öffentlichkeit klar und deutlich zu sagen, dass wir an die Grundfesten des Rechtsstaates glauben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats