NKD sucht offenbar nach Investor


Der Textildiscounter NKD soll offenbar verkauft werden. Wie die TextilWirtschaft (dfv) schreibt, würden bereits erste Gespräche mit möglichen Investoren geführt. Der jetzige Eigentümer, die Familie Daun, plane "eine Konsolidierung ihrer unternehmerischen Aktivitäten" und wolle sich aus dem Unternehmen zurückziehen, heißt es. Der Käufer soll die Firma als Ganzes übernehmen Die Unternehmensberatung Ziems und Parnter, die im April das Management übernommen hatte, habe festgestellt, dass der rasante Expansionskurs im vergangenen Jahr sowie Managementfehler die Organisation stark belastet hätten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats