NRW stärkt Innenstädte


Großflächiger Einzelhandel soll in Zukunft grundsätzlich nur noch in zentralen Versorgungsbereichen, d.h. in den Innenstädten, Stadtteilzentren und Ortsmittelpunkten angesiedelt werden. Das sieht eine von Wirtschaftsministerin Christa Thoben vorgelegte Novelle des Gesetzes zur Landesentwicklung vor, die das Landeskabinett jetzt gebilligt hat. Davon betroffen seien Einkaufszentren und in der Regel großflächige Handelsbetriebe mit einer Geschossfläche von mehr als 1200 qm, das entspricht einem durchschnittlichen Lebensmitteldiscounter ohne Frischeabteilung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats