Nabu-Schätzung Einwegindustrie verdient Millionen am "Pfandschlupf"


180 Millionen Euro haben allein 2015 nicht zurückgebrachte Einwegpfandflaschen den Getränkeabfüllern und dem Handel in die Kassen gespült. Seit Einführung des Zwangspfands seien durch den "Pfandschlupf" 3,5 Milliarden Euro zusammengekommen, rechnet die Naturschutzorganisation Nabu vor und fordert etwa die Weitergabe an Mehrweginitiativen. Nicht zurückgebrachte Einwegpfandflaschen haben Getränkeabfüllern und Handel laut einer Schätzung des Nabu in den vergangenen Jahren Einnahmen in Milliardenhöhe beschert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats