Nach Terroranschlägen Toys 'R' Us nimmt Spielzeugwaffen aus den Regalen


Nach den Terroranschlägen von Paris reduziert der US-Spielwarenhändler Toys 'R' Us in Frankreich sein Angebot an Spielzeugwaffen. 23 Modelle werden aus den Regalen genommen. Denn sie könnten für echte Waffen gehalten werden.
Nach den Terroranschlägen von Paris will der US-Spielwarenhändler Toys 'R' Us in Frankreich mehrere Spielzeugwaffen nicht mehr in ihren Läden

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats