Führungskräfteentwicklung Nachwuchs wird wenig gefördert

von Redaktion LZ
Donnerstag, 16. Oktober 2014
LZnet. Nur 12 Prozent der deutschen Unternehmen finden, dass der eigene Nachwuchs den Bedarf an Führungskräften deckt. Die Führungskräfteentwicklung steht lediglich bei drei von zehn Arbeitgebern ganz oben auf der Agenda. Im internationalen Vergleich liegt Deutschland damit weit hinten. Das zeigt die Studie "Talentmanagement 2014" der Manpower Group.
Hiesige Firmen seien zu passiv bei der Personalentwicklung, kritisieren die Studienverantwortlichen. Die Maßnahmen kommen oft nur einem kleinen Kreis zugute, da Talente identifiziert und dann gezielt gefördert werden. Andere Team-Mitglieder würden so ausgebremst.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats