In Deutschland muss Nestlé noch hart arbeiten


LZ|NET. Nestlé hat in Deutschland noch ein hartes Stück Arbeit vor sich. Laut Konzernchef Peter Brabeck gilt es, die vergleichsweise schwache Position bei Eiskrem, Tiernahrung oder Süßwaren auszubauen. Vor allem neue Produkte unter der "Nutrition"-Range sollen zu besseren Margen führen - hierzulande wie auch global. Peter Brabeck, Chief Executive Officer des weltweit größten Nahrungsmittelkonzerns Nestlé S.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats