Nestlé-Chef bekräftigt seine Wachstumsziele


Nestlé-Chef Peter Brabeck will sich von einem Unterschreiten des Wachstumsziels von intern 4 Prozent nicht irritieren lassen, sondern unterstreicht die langfristigen Entwicklungspotenziale. Der Vorstandsvorsitzende des größten Nahrungsmittelkonzerns der Welt nutzte die Vorlage der Zwischenergebnisse (LZ 43) zu einer Kommentierung und einen Blick auf die langfristigen Herausforderungen. Angesichts des internen Wachstums (Umsatz bereinigt um Übernahmen, Preisschwankungen und Wechselkursänderungen) von 3,4 Prozent nach Ablauf der ersten drei Quartale 2002 sei zwar das selbst gesteckte Ziel von mindestens 4 Prozent unterschritten worden, das reale organische Wachstum (internes Wachstum plus Preiserhöhung) könne sich aber mit 4,8 Prozent sehen lassen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats