Italienische Regierung verklagt Nestlé-Chef


Im Zusammenhang mit verunreinigter Babymilch des Schweizer Nestlé-Konzerns will die italienische Regierung den Chef des Nahrungsmittelunternehmens, Peter Brabeck, verklagen. Gesundheitsminister Francesco Storace kündigte an, mit diesem Schritt auf Äußerungen Brabecks gegenüber der Presse reagieren zu wollen. Dieser hatte erklärt, Nestlé habe ursprünglich mit der EU und dem italienischen Gesundheitsministerium vereinbart, die beanstandeten Produkte auslaufen zu lassen und dann den Verpackungsprozess zu ändern.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats