Nestlé zieht die Konsequenzen


LZ|NET. Die Milchfrischprodukte und das Kondensmilchgeschäft der deutschen Nestlé fallen den verschärften Renditeanforderungen des Weltkonzerns zum Opfer. Die Hochwald Nahrungsmittel-Werke übernehmen die Produktion und die Marken Lünebest, Bärenmarke und Glücksklee. Die Nestlé Desserts und die Probiotik-Marke LC 1 stärken den Marktführer Müller. Die Konzern-Mütter in Frankfurt und Vevey haben die deutsche Nestlé Milchfrischprodukte GmbH lange massiv bezuschusst, um als größter Milchverarbeiter der Welt im hiesigen Milchmarkt eine angemessene Position zu erobern.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats