Nestlé baut Eiskrem-Kapazitäten ab


Der Druck auf die Produzenten von Speiseeis hat sich enorm verschärft. Der Konsum stagniert, Gewinner am Markt sind die Handelsmarken und Aldi. Als Reaktion auf die Überkapazitäten am Markt kündigt Nestlé die Schließung von zwei Fabriken an. Die Maßnahme erfolgt im Zuge der Integration der Schöller Holding. Die Nestlé Deutschland AG in Frankfurt plant im Zuge der Integration der von ihr im vergangenen Jahr vom Südzucker-Konzern erworbenen Schöller Holding-Gesellschaften, die Produktion der Eiskremwerke der Nestlé Motta GmbH im norddeutschen Schwanewede zum Jahresende 2002 und der Schöller Lebensmittel GmbH in Prenzlau zum Jahresende 2004 aufzugeben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats