Nestlé Waters gibt den Takt vor

von Christiane Düthmann
Freitag, 16. Juli 2010
Die Nestlé Waters Deutschland AG, Mainz, hat einen ungewöhnlichen Management-Workshop für ihren Führungsnachwuchs auf die Beine gestellt: Der international renommierte Dirigent und Consultant Christian Gansch zog als Referent Parallelen zwischen der Leitung eines Unternehmens und eines Orchesters.
Wie ein Orchester werde auch eine Firma erst dann zur "Erfolgsgemeinschaft", wenn Führungskräfte und Mitarbeiter "präzise aufeinander abgestimmt ihre Rolle ausfüllen", begründet Nestlé Waters die Personalentwicklungsinitiative für das siebenköpfige Jungmanagementteam aus Marketing, Vertrieb, Supply Chain und Controlling, intern "Eagles" genannt.

Einen Tag lang brachte Gansch ihnen bei, was Führungskräfte von Orchestern lernen können, warum Respekt oft wichtiger ist als Sympathie und wieso in Unternehmen wie im Konzertsaal stets nur einer die erste Geige spielen kann. In Theorie und Praxis erfuhren die Teilnehmer zudem, wie sich Teams zu erfolgreichen Gebilden formen lassen, und dass klare Führungsstrukturen für den Erfolg unabdingbar sind.

Parallelen zwischen Konzertsaal und Chefetage

"Auch Orchester brauchen eindeutige Hierarchien und Verantwortlichkeiten", erläuterte der Musiker die Analogie zwischen Wirtschaft und Kunst. So werde jede Instrumentengruppe von einer Führungskraft und einem Stellvertreter geleitet. Zwar sei der Dirigent für das Grundkonzept verantwortlich. "Doch ohne seine Führungskräfte hätte er keine Chance, da die einzelnen Prozesse in einem Sinfonieorchester vielschichtig sind", so Gansch.

Das Topmanagement von Nestlé Waters ließ sich die Gelegenheit ebenfalls nicht entgehen, aus einer anderen Perspektive auf die Organisation zu blicken. "Daraus lassen sich wichtige Erkenntnisse über Führung, den Umgang mit Mitarbeitern und unternehmensinterne Prozesse ableiten", urteilt Vorstandsvorsitzender Hermann Gottwald.

Der Aufbau eines starken Managements aus den eigenen Reihen gehört nach seiner Auffassung zu den zentralen Aufgaben von Unternehmen, um ihre Zukunftsfähigkeit langfristig zu sichern. "Deshalb wird dieser Workshop nicht der letzte seiner Art gewesen sein."
(cd)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats