Verdacht auf Sozialbetrug Netto zahlt 7,5 Millionen Euro


Die Staatsanwaltschaft Regensburg hat ihr Ermittlungsverfahren gegen Netto wegen des Verdachts auf Sozialbetrug nach Zahlung eines Ausgleichs in Millionenhöhe eingestellt. Insgesamt zahlt der Edeka-Discounter in dem in Regensburg angesiedelten Hauptverfahren 7,5 Mio. Euro zurück, ein Nebenverfahren der Staatsanwaltschaft Bamberg wurde nach LZ-Informationen ohne Auflagen eingestellt. Der Ausgleich setzt sich zusammen aus 4,4 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats