Neuaufstellung Lekkerland strampelt gegen den Umsatzschwund


Der Großhändler Lekkerland arbeitet weiter am Profil, um den Verlust des Großkunden Aral zu kompensieren. 2016 zeigt die Bilanz eine gute Entwicklung. Im Wettlauf um den margenstarken Convenience-Markt will sich Lekkerland nicht abhängen lassen. "Tankstellen und Kioske hinken bei Sortiment und Atmosphäre oft noch hinterher", sagt CEO Patrick Steppe. Lekkerland will seine Konzernstrategie daher 2017 weiterentwickeln, um Kunden besser zu betreuen und Bedürfnisse der Endverbraucher kennenzulernen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats