Neuhaus soll Fusion vorantreiben


Horst Neuhaus soll es richten Von Jürgen Schacher Der langjährige Edeka-Vorstandssprecher Horst Neuhaus soll die festgefahrenen Fusionsgespräche zwischen den Großhandlungen Duisburg und Ruhr-Emscher (Essen) wieder in Gang bringen. Während sich Neuhaus der LZ gegenüber zu seiner Schlichterrolle nicht äußern wollte, begrüßte Duisburg-Geschäftsführer Günter Mülln ausdrücklich dessen Initiative. Die Fusion der beiden Großhandlungen gehört zu den Dauerbrenner-Themen bei der Edeka.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats