New Work Rewe vergibt 1 000 Schreibtische flexibel

von Redaktion LZ
Mittwoch, 26. Juli 2017
Wer zuerst kommt, darf sich als Erster den Schreibtisch für den Tag aussuchen. Für das Smarter Office Programm (SWOP), das auf feste Zuordnungen von Person und Arbeitsplatz verzichtet, haben schon 1 000 Rewe-Mitarbeiter ihren "Stammplatz" im Unternehmen aufgegeben.
Ihr Resümee ist teilweise recht positiv: So lasse sich die Sitzordnung flexibel nach Projektgruppen gestalten. Auch die Hürde zu Vorgesetzten würde genommen, wenn diese mit auf der Fläche sitzen. Außerdem seien die neuen SWOP-Büros hübscher als die alten Räume. Was manche stört, sind der Geräuschpegel und die Schwierigkeit, vertrauliche Gespräche zu führen. Hierfür sieht Rewe das Home-Office und Stillarbeitsplätze vor.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats