Handel spürt Nitrofen-Skandal


Der Nitrofen-Skandal ist ein schwerer Rückschlag für die Bio-Branche. Der Handel beklagt spürbare Umsatzrückgänge. Dank eigener Tests könnte der Handel die Aufdeckung von Lebensmittel-Affären beschleunigen, wie der Fuldaer Supermarktbetreiber Tegut beweist. Die meisten aber wollen sich weiter auf ihre Lieferanten verlassen. "Das ist ein Schuss vor den Bug für die Bio-Produkte", kommentiert Real-Geschäftsführer Stefan Feuerstein die Geschehnisse um herbizidverseuchte Bio-Eier und -Geflügel.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats