Novartis trennt sich von Isostar


Der Schweizer Pharmakonzern Novartis verkauft seinen Geschäftsbereich Ernährung und Gesundheit mit der Marke Isostar an ABN AMRO Capital France für rund 220 Mio. Euro in bar. Der Unternehmensbereich sei schuldenfrei, teilte Novartis in Basel mit. Der Abschluss der Transaktion unterliege der üblichen Zustimmung durch die Behörden und werde im ersten Quartal 2006 erwartet. Der Bereich Nutrition & Santé umfasst den Angaben zufolge die verbleibenden Bereiche für Diäternährung der ehemaligen Geschäftseinheit Health and Functional Food, die vor drei Jahren nicht an die Associated British Foods verkauft worden waren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats