Obi macht im Ausland Tempo


Baumarktbetreiber Obi will seine Auslandsexpansion forcieren. In maximal fünf Jahren soll der Auslandsanteil am Umsatz 50 Prozent erreichen. Ein neuer Führungskreis soll die Pläne zügig umsetzen. Der deutsche Markt sei mit Baumärkten übersättigt, ein Konsolidierung einstweilen nicht in Sicht, begründet Obi-Aufsichtsratschef Manfed Maus die Fokussierung auf ausländische Märkte. Aktuelles Beispiel: Die Neueröffnung in Riga am Donnerstag dieser Woche.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats