Obi verkauft Immobilien in Polen


Der Baumarkt- und Heimwerkerbetreiber Obi hat in Polen 18 Immobilien für 170 Mio. Euro an eine Tochter der US-Investmentfirma W.P. Carey International verkauft. Die Vereinbarung wurde nach Angaben von W.P. Carey geschlossen und sieht die Rückvermietung an die Obi AG aus Wermelskirchen vor. Die Transaktion soll zum 30. März abgeschlossen sein. Bei den Immobilien handelt es sich um 15 Baumärkte einschließlich der polnischen Zentrale in Warschau, zwei im Bau befindliche Märkte sowie ein entwicklungsreifes Grundstück.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats