Oecotrophica für Wissenschaftler

von Judit Hillemeyer
Freitag, 23. Oktober 2009
Nachwuchswissenschaftler können sich um die Oecotrophica 2010 bewerben. Angenommen werden akademische Arbeiten aus dem Bereich der Ernährungsverhaltensforschung und der Humanernährung, die 2008 oder 2009 im Studienfach Oecotrophologie, Haushalts- und Ernährungswissenschaften oder einem fachverwandten Studium abgeschlossen wurden.



Pro Bereich prämiert das Kuratorium die beste Doktorarbeit mit 1.750 Euro und die beste Diplom- oder Masterarbeit mit 750 Euro. Die Bewerbungsfrist endet am 28. Februar.

Den Preis vergibt der Verband der Oecotrophologen. Weitere Infos unter www.vdoe.de./oecotrophica-preis. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats