Prozessbeginn in Berlin


Vor dem Amtsgericht Berlin-Tiergarten muss sich ein 28-jähriger Ukrainer wegen der Erpressung des Oetker-Konzerns im Sommer 1999 verantworten. Der aus Kiew stammende Mann soll mit einem untergetauchten Komplizen zunächst 1,5 Mio. DM und schließlich 1,1 Mio. US-Dollar verlangt haben. Der Angeklagte bestritt den Vorwurf zu Prozessbeginn. In Telefonaten und Erpresserschreiben soll dem Lebensmittelkonzern angedroht worden sein, Waren in Supermärkten in Berlin seien mit starken Schlafmitteln verseucht.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats