Rudolf August Oetker ist tot


LZ|NET. Einer der größten deutschen Familienunternehmer der Nachkriegszeit, Rudolf August Oetker, ist tot. Er starb im Alter von 90 Jahren in einer Hamburger Klinik, sagte ein Unternehmenssprecher. Seit der Übergabe des operativen Geschäftes an seinen Sohn August im Jahr 1981 war Rudolf August Oetker Vorsitzender des Beirates der Unternehmensgruppe Dr. August Oetker KG. Der Enkel des Firmengründers und Apothekers August Oetker trat 1941, mit 25 Jahren, als Gründererbe in das Backmittelgeschäft seines Großvaters ein, das damals von Rudolf Augusts Stiefvater Richard Kaselowsky geleitet wurde.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats