Otto stiftet Professorenstelle

von Judit Hillemeyer
Freitag, 07. August 2009
Markus Reihlen tritt im August die Stiftungsprofessur der Otto Group an der Leuphana Universität an. Seine Arbeit konzentriert sich auf das Strategische Management.



Die Stiftungsprofessur ist Teil einer Kooperation zwischen der Leuphana Universität Lüneburg und der Hamburger Otto Group. Vor einem Jahr unterzeichneten Vertreter des Handelsunternehmens und der Hochschule einen Vertrag über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der akademischen Weiterbildung.

Mit der Einrichtung des MBA-Studiengangs, der ausschließlich für Mitarbeiter des Unternehmens eingerichtet wurde, beschreiten der Händler und die Universität Neuland. Teil dieses Vertrages ist auch die von Otto finanzierte Professur im Bereich Strategisches Management, die aber nicht nur für den Weiterbildungsstudiengang eingesetzt wird und so der gesamten Universität und allen ihren Studierenden offen steht. "Diese Form der Kooperation verspricht einen sehr interessanten Theorie-Praxis-Transfer und ist dadurch sehr attraktiv - sowohl für die Studierenden als auch für die Lehrenden", so Reihlen.

In das zweijährige berufsbegleitende Programm werden jährlich insgesamt 20 Mitarbeiter der an der Kooperation beteiligten Otto-Group-Unternehmen aufgenommen. Die Lehrinhalte umfassen sowohl Fachwissen für Führungskräfte als auch Fragestellungen aus dem aktuellen Wettbewerbsumfeld sowie strategische Entwicklungsoptionen der Otto Group. Der Studiengang und die Stiftungsprofessur sind zunächst auf fünf Jahre befristet. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats