Otto prüft Optionen für "Privileg"


Die Otto-Gruppe hat ihre Planungen für die Elektro-Handelsmarke Privileg des insolventen Quelle-Versands noch nicht abgeschlossen. Derzeit würden zwei Optionen gleichrangig geprüft, sagte ein Otto-Sprecher in Hamburg. Zum einen, ob die Otto Group die Marke selber nutzen solle. Zum anderen laufe ein Verkaufsprozess mit einer Handvoll Interessenten, berichtete der Sprecher. Eine Entscheidung, welche Möglichkeit zum Tragen kommt, soll spätestens im Februar fallen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats