Michael Otto droht Millionenklage


Dem Hamburger Versandhausmanger Michael Otto droht eine Millionenklage vom Gläubigerausschuss des zusammengebrochenen US-Kataloghändlers Spiegel Inc. Der Ausschuss will die Klage im Januar einreichen, wenn das Konkursverfahren beendet ist. Nach Abschluss des Konkursverfahrens würden die Kreditgeber voraussichtlich juristische Schritte gegen Michael Otto einleiten, schreibt das "Handelsblatt" mit Berufung den New Yorker Anwalt Howard Seife von der Kanzlei Chadbourne & Parke, der den Gläubigerausschuss vertritt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats