Otto fördert Praxiswissen

von Judit Hillemeyer
Freitag, 29. Juni 2007
Otto Group kooperiert mit der Leuphana Universität Lüneburg.



Mit einem eigenen Stipendienprogramm fördert das Hamburger Unternehmen künftig Praxiserfahrungen von Studierenden am neuen Leuphana College. Bewerben können sich Bachelor-Studierende ab dem zweiten Semester erstmals für das Sommersemester 2008.

Zwei jeweils sechsmonatige vergütete Praktika sind Schwerpunkt des neuen Stipendienprogramms, das vom Unternehmen in Kooperation mit Leuphana entwickelt wurde.

Ziel des Programms ist es, bereits während des Studiums erste berufliche Erfahrungen zu sammeln und Verantwortung zu übernehmen. Auf diese Weise sollen Wissenschaft und Praxis verbunden werden.

Die Studierenden werden von der Otto Group mit einem monatlichen Büchergeld in Höhe von 120 Euro und einer zusätzlichen Vergütung über 800 Euro während der Praxisphasen unterstützt.

Zu den Kernelementen des Programms gehören zusätzliche, über das Studium hinausgehende Veranstaltungsangebote wie zum Beispiel die Erarbeitung aktueller Fallstudien, Seminare zur Förderung so genannter Soft Skills sowie Diskussionsrunden mit Führungskräften. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats